Bei einem Notfall ist Hilfe verpflichtend – im Rahmen unserer gegebenen Möglichkeiten

Turnusgemäß wird von den AirbustaucherInnen die Gelegenheit genutzt, ein auf den Tauchsport ausgerichtetes umfassendes Erste-Hilfe-Training wahrzunehmen. Möglich macht es die engagierte aber lockere Vermittlung der Ersthelferqualifikation mittels der Referenten der Airbus-Werkfeuerwehr Hamburg. Dabei ist ausdrücklich ihre vorbehaltlose Bereitschaft hervorzuheben, sich auch auf die sportartspezifischen Herausforderungen des Tauchsports einzustellen.

Das rege Einbringen von individuellen Erfahrungen der TeilnehmerInnen genauso wie der lebhafte Dialog während des Lehrganges belegen recht humorvoll, dass eine Ersthelferqualifikation keineswegs nur mit biederem Ernst angeeignet werden muss.

Zu einer verantwortungsvollen Tauchgangs- und Notfallplanung gehört eine entsprechende Umsetzungsfähigkeit. Und die muss fortlaufend trainiert werden. Aufgrund der rundum positiven Erfahrungen kann nur empfohlen werden, auf die Terminierung dieses Kurses in unserem Jahreskalender zu achten.

Den Referenten der Airbus-Werkfeuerwehr sei jedenfalls auch an dieser Stelle ausdrücklich für ihr tolles Engagement gedankt. Zum Glück bietet sich uns auch in Zukunft dieses Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.