Trainingsbetrieb der Airbustaucher ausgesetzt

Aufgrund der dynamischen Entwicklung der COVID-19-Ausbreitung und angesichts der Empfehlungen der deutschen Behörden haben wir uns entschieden, den gesamten Trainingsbetrieb der Sparte Tauchen bis einschließlich den 30.04.2020 einzustellen.


Die SG Airbus Hamburg – und damit natürlich auch die Spartenleitung Tauchen – hat eine Sorgfaltspflicht. Wir möchten und müssen dieser nachkommen und unseren Beitrag dazu leisten, den Kampf gegen den Corona-Virus gemeinschaftlich anzugehen.


Sicherheit und Gesundheit gehen vor. Das gilt nicht nur für uns TaucherInnen, sondern auch für unsere Familien, Freunde und Angehörigen. Es ist daher notwendig, unseren Beitrag zu leisten, dass die Verbreitung des Virus bestmöglich eingedämmt wird.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Im Übrigen werden wir euch über maßgebliche aktuelle Vorgaben und Empfehlungen für den Tauchsport an dieser Stelle auf dem Laufenden halten. Bitte nutzt die Möglichkeit auch dieser Informationsplattform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.